Deutsch

Drucken

„Sprache ist Ausdruck des Geistes!“ (Novalis)

Sprache, Kommunikation und sicherer Umgang mit Texten sind unerlässliche Voraussetzungen für Allgemeinbildung und Studierfähigkeit.
Sprache konnotiert unsere Wahrnehmung der Welt. Sie ist nicht nur Transportmittel; wer redet, handelt dadurch. Wörter schaffen Tatsachen, Sprache konstruiert normativ Wirklichkeit. Der richtige Sprachgebrauch ist ein Ausdruck von Mündigkeit!

Der Unterrichtsinhalte sind für alle Ausbildungsrichtungen gleich.

11. Klasse:

Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen die Vertiefung vorhandener Kenntnisse, die Vermittlung von Lerntechniken, Arbeiten mit Sachtexten und Literarischen Werken. Außerdem soll den Schüler eigenständiges Erarbeiten von Ergebnissen und Präsentieren von Ergebnissen vermittelt werden.

Schulaufgaben:  jeweils 1 pro Halbjahr
Anzahl der Unterrichtsstunden: 4 pro Schulwoche
12. Klasse:

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Deutsch, intensive Beschäftigung mit Sachtexten sowie verstärkt mit literarischen Texten (Epik/Dramatik).

Schulaufgaben:  3 im gesamten Schuljahr 
Anzahl der Unterrichtsstunden: 4 FOS
5 BOS

Lektürebeispiele im Schuljahr 2014/15: